Katzennetz ohne Bohren anbringen – Tipps für den katzensicheren Balkon

Aktualisiert am: 19.01.2024

Ein Katzennetz ohne Bohren am Balkon anzubringen ist oft von Vorteil. Es ist nicht nur einfacher in der Montage, sondern verhindert auch, dass in den Balkon gebohrt werden muss. Dadurch entstehen am eigenen Balkon keine Löcher und andere Schäden. Auch skeptische Vermieter lassen sich auf diese Weise oft gut davon überzeugen, dass ein Katzennetz am Balkon angebracht werden darf.Wir klären hier, mit welchen Methoden man Katzennetze am Balkon ohne Bohren anbringen kann und auf was du beim Kauf passender Produkte achten solltest.

Die besten Katzennetze für den Balkon ohne Bohren

Hier findest du die beliebtesten Katzennetze für den Balkon, die sich für die Montage ohne Bohren eignen.

Unser Tipp: Lies dir vor dem Kauf erst die Informationen zu den Befestigungsmöglichkeiten durch (siehe unten), falls du noch nicht fest geplant hast, wie du das Katzennetz befestigen möchtest. Je nach Bauart des Balkons kann sich ein separates Netz oder ein Set mit Kabelbindern, Klebehaken, Geländerklemmen oder Teleskopstangen eignen.

Warum Katzennetze am Balkon sinnvoll sind

Katzen sind von Natur aus neugierig. Katzennetze am Balkon schaffen nicht nur mehr Raum für Entdeckungen und Frischluft für die Katze und schützen sie vor dem Absturz. Sie machen dir auch das Leben einfacher. Die folgenden Vorteile hat ein katzensicherer Balkon.

Sicherheit für deine Katze

Ein katzensicherer Balkon schützt deine Katze vor gefährlichen Stürzen. Katzen sind neugierige Tiere, und es dauert oft nur einen kurzen Moment der Unachtsamkeit, bis sie über das Geländer springen könnten. Mit einem Katzenschutznetz kannst du diese Sorge beseitigen und sicherstellen, dass deine Katze keinen schweren Unfall erleidet.

So kann die Katze sicher und entspannt etwas Frischluft genießen, auch wenn sie kein Freigänger ist. Ideal also für Gegenden, wo kein Freigang möglich ist, oder wenn du deiner Katze zu ihrer Sicherheit, wegen Erkrankungen oder zum Schutz der heimischen Tier- und Vogelwelt keinen Freilauf gewähren kannst oder möchtest.

Weniger Stress für dich

Katzennetze machen dir das Leben einfacher, denn gerade bei aktiven Katzen kann es herausfordernd sein, sie daran zu hindern, durch die offene Balkontür mit nach draußen zu witschen. So musst du nicht immer, wenn du nach draußen gehst, die Katze umständlich drinnen halten und gleich wieder die Tür oder das katzensichere Fliegengitter schließen.

Wenn deine Katze Zugang zum Balkon hat, hat sie mehr Auslastung und wird dadurch auch weniger unruhig sein und weniger Energie im Innenbereich aufstauen. Das kann dazu beitragen, Verhaltensprobleme wie übermäßiges Miauen oder Kratzen an Möbeln zu reduzieren.

Frische Luft, Naturerlebnis und neuer Input

Katzen lieben es, draußen zu sein und die frische Luft zu genießen. Mit einem Katzennetz kannst du deiner Katze ermöglichen, den Balkon zu nutzen, um die Natur zu beobachten, frische Luft zu schnappen und sich zu entspannen, ohne dass du Angst haben musst, dass sie entkommt.

Hier kann die Katze Vögel beobachten, die Sonne genießen und hat einen ganz neuen Input. Für Wohnungskatzen ist das eine große Bereicherung. Ganz unten findest du Tipps, wie du den Balkon für deine Katze besonders spannend gestalten kannst.

Wie hält ein Katzennetz ohne Bohren am Balkon?

Ein Katzennetz lässt sich besonders gut und sicher befestigen, wenn man Befestigungsösen oder Haken mit Dübeln verschraubt. Doch nicht jeder Balkon hat entsprechende Betonwände, an denen das möglich ist, und nicht jeder Vermieter möchte, dass in den Balkon gebohrt wird.

Zudem ist die Befestigung ohne Bohren einfacher und ohne Bohrmaschine, oder je nach Wand einem Schlagbohrer, möglich. Wir fassen hier kurz zusammen, welche Möglichkeiten der Befestigung es gibt.

Ein Katzennetz ohne Bohren wird oft im Set mit Kabelbindern und Klebehaken oder zusammen mit Teleskopstangen angeboten. Diese Sets können besonders kostengünstig sein. Bei Sondermaßen oder wenn die Befestigung kniffliger ist, kann es aber auch sinnvoll sein, nur das Netz zu kaufen und die Befestigungsmittel separat zu erwerben.

Besonders einfach ist die Befestigung an einem Balkon, der überdacht ist und Seitenwände hat. Ist ein Balkon auf drei Seiten offen oder gar ganz offen, wird die Montage des Balkonnetzes aufwändiger. Plane deshalb gut im Vorfeld, da wir hier keine Patentlösung für alle Arten von Balkonen angeben können.

Balkonnetz ohne Bohren anbringen: Diese Methoden gibt es

  • Kabelbinder am Geländer nutzen: Hat dein Balkongeländer einen Handlauf, kannst du das Katzennetz entlang des Geländers sehr einfach mit ausreichend langen Kabelbindern fixieren. Spanne das Netz gut vor und fixiere es in kurzen Abständen mit einer größeren Zahl von Kabelbindern entlang des Geländers.
  • Klebehaken an Seiten und oben nutzen: Klebehaken kann man seitlich an den Wänden und am Balkondach nutzen, um dort das Netz einzuhängen. Im nächsten Abschnitt findest du Tipps, wie Klebehaken am besten halten.
  • Katzennetz an Teleskopstangen befestigen: Teleskopstangen werden ohne Bohren als Klemmstangen zwischen Boden und Decke am Balkon fixiert. Daran kannst du das Katzennetz befestigen.
  • Befestigungsseil am darüberliegenden Balkon anbringen: Liegt über deinem Balkon der Balkon eines Nachbarn, mit dem du gut auskommst? Dann kannst du darum bitten, ob du ein Spannsein an seinem Balkon befestigen kannst, an dem du das Katzennetz einhängst.
  • Stangen am Balkongeländer befestigen: Senkrechte Stangen kann man mit Geländerklemmen am Balkongeländer anbringen. Achte darauf, dass das Netz hierbei möglichst hoch sein sollte, damit die Katze nicht darüberspringen oder hinüberklettern kann. Ideal sind 2 m Höhe. Zusätzlich können die Stangen oben nach innen gebogen sein (Überkletterschutz).

Tipps: So halten Klebehaken am Balkon

Klebehaken sind eine einfache Methode, um ein Katzennetz ohne Bohren am Balkon aufzuspannen. Sie werden oft mit Montagestrips befestigt, die sich spurlos wieder entfernen lassen. Einige Katzennetze kommen im Set mit passenden Klebehaken. Achte hier darauf, ob in den Rezensionen die langfristige Klebekraft der Haken erwähnt wird.

Wichtig ist beim Anbringen von Klebehaken, dass du den Untergrund vorher gut reinigst und dass er eben ist. Bei einigen Oberflächen, vor allem wenn sie rau und porös sind, haften herkömmliche Klebehaken aber nicht gut oder lösen sich bei Frost.

Die Alternative können Haken sein, die du mit einem guten, outdoor-geeigneten Silikonkleber anbringst. Diese Kleber kannst du mit einem speziellen Silikonentferner wieder lösen und entfernen.

Montage von Katzennetzen: Tipps für den katzensicheren Balkon

Damit dein Balkonnetz gut hält und der Balkon wirklich katzensicher wird, solltest du auf einige wichtige Punkte achten.

Ausreichende Netzhöhe

Generell gilt eine Höhe von mindestens 2 m für empfehlenswert. Es gibt ältere, eher faule Katzen, die nicht klettern und gut auch mit niedrigeren Netzen klarkommen. Andere Katzen klettern überaus geschickt und können sehr hoch springen.

Absolut sicher sind Netze, die bis zum Balkondach hochgezogen werden und dort befestigt werden. Bei einem offenen Balkon ohne Dach oder wenn es oben keine Befestigungsmöglichkeit gibt, eignen sich lange Stangen mit einem Überhang nach innen (Überkletterschutz).

Netz ausreichend spannen

Aktive und junge Katzen versuchen gerade anfangs oft, ob sie am Netz hochklettern können, oder spielen mit dem Netz. Ist das Netz nicht gut gespannt, kann die Katze es weit nach innen ziehen. Das birgt die Gefahr für Verletzungen, kann aber sogar bewirken, dass das Netz durchhängt und überklettert werden kann.

Bei größeren Balkonen sind spezielle Spannseile ratsam, die das Katzennetz straff halten. Bei kleinen Balkonen reicht es oft, das elastische Netz gut straffzuziehen.

Spalten verschließen

Katzen passen, so sagt man, durch alle Lücken, die so breit sind, wie ihr Kopf. Das ist schmaler, als manche Katzenbesitzer vermuten.

Für den katzensicheren Balkon heißt das: Wenn du ein Katzennetz ohne Bohren anbringst, achte auf darauf, dass das Geländer katzensicher ist. Spalten oder der Balkonbrüstung oder zwischen den Balkongeländerstangen sollten verschlossen werden, damit die Katze gar nicht erst in Versuchung kommt, sich hindurchzuquetschen und steckenbleiben oder entkommen kann.

Hier eignen sich zum Beispiel Bambusmatten oder Plexiglasplatten, um die Lücken sicher abzudichten.

Tipps für die Auswahl von Katzennetzen für den Balkon, die ohne Bohren befestigt werden können

Damit dein Katzennetz langfristig gut hält, sicher für die Katze ist und optisch nicht zu stark auffällt, solltest du auf einige wichtige Kaufkriterien achten.

Größe genau messen

Achte beim Kauf darauf, welche Breite und Länge das Netz hat. Im Zweifelsfall solltest du lieber ein etwas größeres Netz wählen. Zuschneiden kann man Katzennetze problemlos. Allerdings ist es fatal, wenn nach dem Spannen und Befestigen durch ein knapp gewähltes Netz am Rand Lücken entstehen.

Welche Maschenweite sollte ein Katzennetz am Balkon haben?Eine Maschenweite von 3 x 3 cm gilt als optimal. Sie ist eng genug, sodass die Katzen sich nicht im Netz verfangen, ist aber weit genug, dass das Netz optisch nicht zu auffällig ist. Größer als 4 cm sollte die Maschenweite auch bei großen Katzen nicht sein.

Welche Farbe sollte ein Katzennetz haben?

Katzennetze sind oft weiß, transparent oder schwarz. Weiße Netze oder transparente Katzennetze sind besonders unauffällig und optisch kaum wahrnehmbar, was auch Vermietern oft wichtig ist. Doch auch in Schwarz sind die dünnen Netze relativ unauffällig.

Unser Tipp: Suche im Netz nach Fotos von Balkonen, die mit einem Netz gesichert wurden, und vergleiche die Farben. Im Schatten kann Schwarz sogar weniger auffallen als Weiß. Vögel können Weiß übrigens sehr gut wahrnehmen, sodass diese Farbe auch ideal ist, damit Vögel nicht mit dem Netz kollidieren.

Beständigkeit gegen UV-Strahlung und Witterung

Katzennetze sind bei jeder Jahreszeit draußen der Witterung ausgesetzt. Sie müssen also intensive Sonne, Regen und Frost perfekt aushalten. Nicht nur die Art der Befestigung ohne Bohren muss also der Witterung standhalten, auch das Netz muss UV-stabil, frostfest und langlebig sein.

Bissfest und robust

Katzennetze müssen etwas elastisch sein, um sie spannen zu können. Gleichzeitig dürfen sie aber nicht zu elastisch sein, damit Katzen sich nicht darin verfangen, wenn sie daran ziehen oder versuchen, daran hochzuklettern.

Gute Katzennetze sind deshalb bissfest, robust und geben nur wenig nach, wenn aktive Katzen sich daran hochhangeln möchten. Ein drahtverstärktes Katzennetz ist besonders bissfest stabil.

Ausstattung auf dem Katzenbalkon

Hast du dein Katzennetz auf dem Balkon ohne Bohren angebracht, gibt es zwei Arten von Katzen: Die einen freuen sich sofort über den neuen Raum, erforschen alles und du musst vielleicht eher aufpassen, dass sie nicht versuchen, am Netz herumzuklettern.

Die anderen finden es erst einmal unheimlich, dass es hier plötzlich nach draußen geht und nutzen den Balkon zunächst kaum.

In beiden Fällen kann es hilfreich sein, für die Katze dort Möglichkeiten zum Spiel, zum Krallenwetzen und zum Entspannen anzubieten. Skeptische Katzen werden animiert, den Balkon zu nutzen. Aktive und neugierige Katzen habe noch mehr zu entdecken und lassen das Katzennetz in Ruhe.

Unser Tipp: Beobachte den Sonnenverlauf. Im Frühling und Herbst kannst du Kissen, Liegeplätze oder den Kratzbaum dort platzieren, wo die Sonne hinscheint, denn viele Katzen genießen Sonnenplätze. Im Hochsommer kann es sinnvoller sein, die Liegeplätze im Schatten zu platzieren.

Tipps für Zubehör, das den Balkon für Katzen spannend und bequem macht:

* =  Affiliate-Link (= Werbung) Als Amazon-Partner verdient der Seitenbetreiber an qualifizierten Käufen. Letzte Aktualisierung am 15.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API