Katzenfutter Nass ohne Zucker und Getreide: Gesunde Ernährung für Katzen

Aktualisiert am: 15.03.2024

Als Katzenbesitzer möchte ich das Beste für meinen flauschigen Freund, und dazu gehört auch eine ausgewogene und gesunde Ernährung. Eine Option, die immer beliebter wird, ist Katzenfutter ohne Zucker und Getreide. Noch besser ist Katzen-Nassfutter ohne Zucker und Getreide, das im Vergleich zu Trockenfutter auch für eine ausreichend Flüssigkeitszufuhr sorgt.

In den letzten Jahren ist vermehrt Aufmerksamkeit auf die Rolle der Ernährung bei der Gesundheit unserer Haustiere gerichtet worden. Besonders bei Katzen, die von Natur aus Fleischfresser sind, kann die richtige Ernährung einen großen Unterschied in Bezug auf Gesundheit, Wohlbefinden und Lebenserwartung bewirken. Getreidefreies Katzenfutter wird oft als eine natürlichere Ernährungsoption angesehen, die näher an das liegt, was Katzen in freier Wildbahn zu sich nehmen würden.

Zucker im Katzenfutter hat ähnliche negative Auswirkungen wie beim Menschen: Es kann zu Übergewicht, Zahnproblemen und sogar Diabetes führen. Katzen-Nassfutter ohne Zucker und Getreide, bietet daher eine gesündere Alternative für unsere vierbeinigen Freunde. Im Laufe dieses Artikels werden wir die verschiedenen Aspekte dieses speziellen Katzenfutters, wie zum Beispiel die Vorteile und die besten Marken, näher erläutern.

Katzenfutter Nass ohne Zucker und Getreide: Unsere Empfehlung

Wir können das Nassfutter von Anifit für Katzen sehr empfehlen. Anifit bietet eine breite Palette verschiedener Futter für Katzen, die alle einen hohen Fleischanteil haben und die nicht nur ohne Zucker und ohne Getreide zubereitet sind, sondern auch frei von jeglichen Geschmacksverstärkern oder Konservierungsstoffen sind.

Katzenfutter nass ohne zucker ohne Getreide
Katzen-Nassfutter ohne Zucker und ohne Getreide von ANIfit

Hier geht es zum Katzenfutter-Sortiment von ANIfit mit hochwertigem zucker- und getreidefreiem Nassfutter bei unserem Partner Provital.

Katzenfutter Nass ohne Zucker und Getreide: Die Top-Bestseller bei Amazon

Dies sind die meistverkauften Katzen-Nassfutter bei Amazon, die getreidefrei und zuckerfrei sind:

Bestseller Nr. 4
Dehner Wild Nature Katzenfutter Heidetal, Nassfutter getreidefrei / zuckerfrei, für ausgewachsene Katzen, Kaninchen / Huhn, 6 x 400 g Dose (2.4 kg)
Dehner Wild Nature Katzenfutter Heidetal, Nassfutter getreidefrei / zuckerfrei, für ausgewachsene Katzen, Kaninchen / Huhn, 6 x 400 g Dose (2.4 kg)*
Leckeres Premium-Nassfutter mit 100 Prozent natürlicher Zusammensetzung; Speziell für die Bedürfnisse ausgewachsener Katzen entwickelt
16,74 EUR Amazon Prime
AngebotBestseller Nr. 8
Wellness CORE Tender Cuts, Katzenfutter nass in Sauce, getreidefrei, hoher Fleischanteil, Hühnchen Selection Mix, 6 x 85 g
Wellness CORE Tender Cuts, Katzenfutter nass in Sauce, getreidefrei, hoher Fleischanteil, Hühnchen Selection Mix, 6 x 85 g*
GETREIDEFREIES & ZUCKERFREIES NASSFUTTER FÜR KATZEN: Unterstützt empfindliche Mägen; KÖSTLICHES & FLEISCHREICHES KATZENNASSFUTTER: Ganz nach dem Geschmack von Katzen
6,69 EUR Amazon Prime
Bestseller Nr. 10
Dehner Wild Nature Katzenfutter Auwald, Nassfutter getreidefrei / zuckerfrei, für ausgewachsene Katzen, Hirsch / Truthahn, 6 x 400 g Dose (2.4 kg)
Dehner Wild Nature Katzenfutter Auwald, Nassfutter getreidefrei / zuckerfrei, für ausgewachsene Katzen, Hirsch / Truthahn, 6 x 400 g Dose (2.4 kg)*
Natürlich gesunde Ernährung für Ihre ausgewachsene Samtpfote; Rezeptur nach dem Vorbild der Futterwahl in freier Natur
16,74 EUR Amazon Prime

Katzennassfutter, das zuckerfrei und getreidefrei ist

Ich achte darauf, dass das Katzenfutter, das ich meinen Katzen gebe, nass, ohne Zucker und Getreide ist. Das liegt daran, dass es viele Vorteile für die Gesundheit meiner Katzen hat. In diesem Abschnitt werde ich kurz erläutern, warum das so wichtig ist.

Zunächst einmal ist es wichtig zu wissen, dass Katzen von Natur aus Fleischfresser sind. Das bedeutet, dass ihre natürliche Ernährung hauptsächlich aus Fleisch besteht. Getreide ist nicht Teil ihrer natürlichen Ernährung, und deshalb kann es für manche Katzen zu Verdauungsproblemen oder Allergien führen. Um solche Probleme zu vermeiden, wähle ich getreidefreies Katzenfutter.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Zuckergehalt in Katzenfutter. Katzen haben eigentlich keinen Bedarf an Zucker, da ihr Körper darauf nicht angewiesen ist. Ein hoher Zuckergehalt im Futter kann zu Übergewicht und anderen gesundheitlichen Problemen führen, wie zum Beispiel Diabetes. Daher achte ich darauf, dass das Nassfutter ohne Zucker ist.

Das Angebot an Nassfutter ohne Zucker und Getreide auf dem Markt ist vielfältig. Hier sind einige der wichtigsten Eigenschaften, die ich beim Kauf von solchem Futter beachte:

  • Fleischanteil: Ein Katzenfutter mit hohem Fleischanteil ist wichtig, um den proteinreichen Ernährungsbedarf meiner Katzen zu decken.
  • Qualität der Zutaten: Ich bevorzuge hochwertige Zutaten, die mein Tier gut verträgt.
  • Frei von künstlichen Zusätzen: Zusatzstoffe wie Farb- und Konservierungsstoffe können negative Auswirkungen auf die Gesundheit meiner Katzen haben.

Katzenfutter nass ohne Zucker und Getreide ist für meine Katzen ein wichtiger Bestandteil ihrer Ernährung, um sie gesund und zufrieden zu halten.

Gesundheitliche Vorteile von Katzennassfutter ohne Zucker und Getreide

Als Katzenbesitzer ist es meine Pflicht, darauf zu achten, dass meine Katze die bestmögliche Ernährung erhält. Katzenfutter ohne Zucker und zusätzlich auch ohne Getreide bietet viele gesundheitliche Vorteile, die ich in diesem Abschnitt erläutern werde.

Zuckerfrei

Ich habe festgestellt, dass zuckerfreies Katzenfutter besonders wichtig ist, da Katzen von Natur aus Fleischfresser sind und keinen natürlichen Bedarf an Zucker haben. Hier sind einige Vorteile, die ich bemerkt habe, wenn ich meiner Katze zuckerfreies Nassfutter gebe:

  • Weniger Risiko für Diabetes: Ein hoher Zuckergehalt in der Nahrung kann bei Katzen zu Diabetes führen.
  • Bessere Zahn- und Zahnfleischgesundheit: Zucker in der Nahrung trägt zur Bildung von Zahnstein bei, der zu Zahnproblemen und Zahnfleischerkrankungen führen kann.
  • Stabile Energielevels: Zuckerfreies Futter trägt dazu bei, dass meine Katze konstante Energielevels hat und Energiesschwankungen vermeidet.

Getreidefrei

Neben einem zuckerfreien Leben habe ich auch den Verzicht auf Getreide in der Ernährung meiner Katze als vorteilhaft empfunden. Hier sind die Vorteile, die ich beim Füttern meiner Katze mit getreidefreiem Nassfutter bemerkt habe:

  • Verträglichkeit: Katzen haben oft Schwierigkeiten, Getreide zu verdauen, was zu Verdauungsproblemen und allergischen Reaktionen führen kann. Ich habe festgestellt, dass meine Katze weniger Verdauungsbeschwerden hat, wenn sie getreidefreies Futter bekommt.
  • Bessere Gewichtskontrolle: Getreide kann unnötige Kohlenhydrate enthalten, welche meine Katze weniger effektiv verbrennt. Getreidefreies Futter kann daher zu einem gesünderen Gewicht meiner Katze beitragen.
  • Höherer Proteinanteil: Getreidefreies Futter enthält oft einen höheren Proteinanteil, der besser auf die natürlichen Bedürfnisse meiner Katze abgestimmt ist.

Wenn ich meiner Katze Katzenfutter ohne Zucker und Getreide gebe, bemerke ich eine gesündere, glücklichere Katze. Ich bin überzeugt, dass diese Art von Futter eine gute Wahl für jedes Haustier ist, und ich werde weiterhin zucker- und getreidefreie Optionen für meine Katze wählen.

Vorteile von Nassfutter

Nassfutter sorgt für ausreichend Flüssigkeit. Leider ist es so, dass viele Katzen zu wenig trinken und bei der alleinigen Fütterung von Trockenfutter dehydrieren und auf Dauer sogar Nierenprobleme entwickeln können. Das Zufüttern von Katzensuppen oder die Katze mit einem Katzentrinkbrunnen zu mehr Flüssigkeitsaufnahme zu animieren ist sinnvoll. Aber noch besser ist es doch, gleich ein Feuchtfutter zu wählen.

Ist das Nassfutter für Katzen zugleich auch noch ohne Zucker und ohne Getreide kann man als Katzenhalter sicher sein, eine verantwortungsvolle Wahl getroffen zu haben.

Wichtige Nährstoffe Im Katzenfutter

Proteinquellen

Ich weiß, dass hochwertige Proteinquellen für Katzenfutter essentiell sind. Katzen sind obligate Karnivoren, was bedeutet, dass sie ihre Nährstoffe hauptsächlich aus tierischen Produkten beziehen müssen. Einige gute Proteinquellen sind:

  • Huhn
  • Pute
  • Rind
  • Lamm
  • Fisch

Ein hoher Proteingehalt im Katzenfutter hilft dabei, die Muskelmasse der Katze zu erhalten und ihr ein gesundes Immunsystem zu bieten.

Fette

Fette spielen ebenfalls eine wichtige Rolle in der Ernährung von Katzen. Sie sind die Hauptenergiequelle für sie und unterstützen die Aufnahme fettlöslicher Vitamine. Die idealen Fettquellen in Katzenfutter sind tierischen Ursprungs, wie:

  • Geflügelfett
  • Fischöl

Zudem enthalten diese Fettquellen essentielle Fettsäuren, wie Omega-3 und Omega-6, die für ein glänzendes Fell und gesunde Haut wichtig sind.

Vitamine Und Mineralien

Katzenfutter sollte auch angemessene Mengen an Vitaminen und Mineralien enthalten. Diese sind wichtig für Wachstum, Reproduktion und langfristige Gesundheit. Einige wichtige Vitamine und Mineralien umfassen:

  • Vitamin A
  • Vitamin D
  • Vitamin E
  • Vitamin B-Komplex
  • Kalzium
  • Phosphor
  • Magnesium
  • Eisen

Insgesamt hat jede Katze individuelle Bedürfnisse und es ist wichtig, ein Katzenfutter auszuwählen, das alle wichtigen Nährstoffe enthält, um eine gesunde und glückliche Katze zu haben.

Kriterien Für Die Auswahl Des Besten Katzenfutters

Hochwertige Zutaten

Als Katzenliebhaber achte ich besonders auf die Zutaten, die im Katzenfutter enthalten sind. Es ist wichtig, ein hochwertiges, nassfutter ohne Zucker und Getreide zu wählen, da diese Zutaten für Katzen schwer verdaulich sind. Ich bevorzuge Produkte, die einen hohen Fleischanteil haben, da Katzen Fleischfresser sind und daher tierische Proteine benötigen. Darüber hinaus lege ich Wert darauf, dass keine künstlichen Farb-, Geschmacks- oder Konservierungsstoffe enthalten sind.

Beispielsweise achte ich auf folgende Zutaten:

  • Hoher Fleischanteil (z.B. mindestens 70%)
  • Innereien (für Vitamine und Mineralstoffe)
  • Taurin (wichtig für die Augen- und Herzfunktion der Katze)

Ernährungsbedürfnisse

Jede Katze hat ihre eigenen Ernährungsbedürfnisse, je nach Alter, Gewicht, Aktivität und Gesundheitszustand. Ich achte darauf, ein Katzenfutter zu wählen, das auf die individuellen Bedürfnisse meiner Katze abgestimmt ist. Zum Beispiel benötigen Kätzchen ein Futter mit höherem Protein- und Kaloriengehalt, um ihr Wachstum zu unterstützen. Ältere Katzen benötigen eventuell ein Futter mit einem reduzierten Fett- und Kaloriengehalt, um Gewichtsprobleme zu vermeiden.

Hier einige Beispiele dafür, wie ich das richtige Futter für meine Katze auswähle:

  • Lebensphase: Ein Futter wählen, das speziell für die jeweilige Lebensphase der Katze entwickelt wurde (Kätzchen, erwachsene Katze oder Senior).
  • Gesundheitszustand: Bei bestimmten gesundheitlichen Problemen (z.B. Nierenprobleme, Allergien oder Übergewicht) ein spezielles Futter wählen, das vom Tierarzt empfohlen wurde.
  • Vorlieben: Auch der Geschmack spielt eine Rolle, daher ist es wichtig, ein Futter zu finden, das meiner Katze schmeckt und gut verträglich ist.

Durch die Berücksichtigung der hochwertigen Zutaten und der individuellen Ernährungsbedürfnisse meiner Katze kann ich sicherstellen, dass ich das beste Katzenfutter auswähle, um ihr ein langes und gesundes Leben zu ermöglichen.

 

Häufig Gestellte Fragen

Als Katzenbesitzer habe ich oft Fragen zum Thema katzenfutter nass ohne zucker und getreide erhalten. Hier sind einige der häufig gestellten Fragen und meine Antworten dazu:

1. Warum sollte ich katzenfutter nass ohne zucker und getreide füttern?

Da Katzen von Natur aus Fleischfresser sind, benötigen sie keine Kohlenhydrate aus Zucker und Getreide. Eine getreidefreie und zuckerfreie Ernährung kann helfen, mögliche Allergien, Verdauungsprobleme und Übergewicht bei Ihrer Katze zu verhindern.

2. Welche gemeinsamen Zutaten sind in katzenfutter nass ohne zucker und getreide zu finden?

Einige der häufigen Hauptzutaten in katzenfutter nass ohne zucker und getreide sind:

  • Fleisch oder Fisch
  • Innereien
  • Wasser oder Brühe
  • Pflanzliche Öle oder tierische Fette
  • Mineralstoffe und/oder Vitamine

    3. Wo kann ich solche Futtersorten kaufen?

    Diese Futtersorten sind in den meisten Haustiergeschäften und Online-Händlern erhältlich. Es ist empfehlenswert, vor dem Kauf die Futterszusammensetzung und die Qualität der Zutaten des jeweiligen Produkts zu überprüfen.

    4. Ist es teurer, katzenfutter nass ohne zucker und getreide zu füttern?

    Manchmal kann es etwas teurer sein, da die qualitativ hochwertigeren Zutaten und das Fehlen von preiswertem Getreide und Zucker den Preis beeinflussen können. Aber viele Katzenbesitzer finden, dass die Vorteile für die Gesundheit ihrer Katze die zusätzlichen Kosten wert sind.

    * =  Affiliate-Link (= Werbung) Als Amazon-Partner verdient der Seitenbetreiber an qualifizierten Käufen. Letzte Aktualisierung am 28.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API