Katzen Krallenschere - für die richtige Pflege der Stubentiger

Aktualisiert am: 16. Mai 2021

Mithilfe einer Katzen Krallenschere kann man das Schneiden der Krallen seiner Katze auch bequem zu Hause erledigen. Wenn man jedes Mal beim Tierarzt oder im Beauty-Salon kürzen lässt, kann das richtig teuer werden.

Hat man Angst die Katze zu verletzen, kann man auch zu Katzen Krallenscheren mit Licht greifen. Diese Varianten helfen, dass man die Blutlinie in den Krallen erkennt und so das Tier nicht verletzt.

In jedem Fall sollte man jedoch einen Krallenschere speziell für Katzen kaufen, denn die Krallenscheren für Hunde sind deutlich schärfer. Vor der ersten Nutzung der Katzen Krallenschere sollte man sich den Umgang unbedingt von einem Tierarzt zeigen lassen.

Katzen Krallenscheren Testsieger 2021

PetPäl Krallenschere S - Profi Krallenzange für Hund & Katze in Tiersalon Qualität - Krallenschneider, Krallenpflege für kleine Haustiere & Kaninchen mit Sicherheitsverschluss +2 Gratis Abstracts

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: einfach und leicht in der Anwendung, in zwei verschiedenen Größen erhältlich, ergonomischer Griff, Loch-Funktion, mit Abstandshalter

Sicherheit beim Krallenschneiden: Die PetPäl Profi Krallenschere für Hunde & Katzen

überzeugt mit einem optimierten Schneidwinkel, der einen schmerzfreien und perfekten Schnitt ermöglicht. Die ergonomisch geformten Griffe liegen gut in der Hand, was den Einsatz der Schere auch für Ungeübte recht leicht macht.
Zum Schutz des Tieres verfügt die PetPäl Profi Krallenschere für Hunde & Katzen über eine Schutzvorrichtung mit Abstandshalterung. Diese verhindert, dass die Krallen zu kurz geschnitten werden und beugt damit eventuellen Verletzungen des Tieres vor.
Die zusätzliche Lock-Funktion ermöglicht eine Fixierung der geschlossenen Position. So kann die PetPäl Profi Krallenschere für Hunde & Katzen ganz einfach und sicher verstaut werden. Insgesamt überzeugt die PetPäl Krallenschere für Hunde & Katzen mit Premium-Qualität wie im Beauty-Salon oder beim Tierarzt.
Auch ein Großteil der Anwender ist sehr zufrieden mit der Krallenschere für ihre Katze. Sie sparen sich dadurch regelmäßige Kosten beim Tierarzt. Die Handhabung ist sehr einfach und durch die scharfen Klingen sind die Krallen schnell gekürzt.
Einzig negativ fällt auf, dass es keine mitgelieferte Beschreibung zur Anwendung gibt. So wissen viele Erstnutzer nicht, wie man den Abstandshalter nutzt. Dadurch kann die Schere gerade für Anfänger sehr gefährlich sein, denn man kann das Tier leicht verletzen.

Vorteile:
  • Extra scharfe Edelstahl-Präzisionsklingen
  • Ergonomische Griffe mit rutschfestem Gummi
  • Lock-Funktion sichert die Schere bei Nichtnutzung
  • Mit Abstandshalter
Nachteile:
  • Für Anfänger eher weniger geeignet, da keine Beschreibung vorliegt
Preis bei Amazon prüfen!
Tarnel Katze Nagelknipser Haustier Profi Krallenschere Einzigartiger 25 Grad Schneidekopf Ideal für kleine Hunde Welpen Katzen Hasen

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: sehr scharfer und langlebiger Edelstahl, rutschfeste ergonomische Griffe, speziell angeordnete Klingen helfen Blutgefäße im Nagel zu finden

Effektive Krallenschere: Das Besondere am Tarnel Katze Nagelknipser

ist, dass die Klingen in einem 25 Grad-Winkel angeordnet sind. So kann leicht erkannt werden, wo die Blutgefäße innerhalb der Kralle des Tieres beginnen. Dank der ergonomisch geformten Griffe liegt der Tarnel Katze Nagelknipser besonders gut in der Hand.
Die rutschfeste Beschichtung sorgt für einen sicheren Griff, auch wenn sich die Katze gegen die Behandlung sträubt. Neben Katzen können mit dem Tarnel Katze Nagelknipser auch die Krallen anderer kleiner Haustiere geschnitten werden, beispielsweise bei Kaninchen, Hamstern oder ähnlichen Tieren.
Gerade erfahrene Katzenbesitzer sprechen sich eindeutig für die Krallenschere aus. Sie liegt durch die rutschfesten Materialien gut in der Hand. Die Klingen sind ausreichend scharf und durch das gebogene Design kann man die Katze nicht verletzen. Einige Nutzer bemängeln allerdings die Größe der Krallenschere, da sie sich wohl nicht für Menschen mit großen Händen eignet.

Vorteile:
  • Einfache Handhabung
  • Rutschfeste Griffe, sodass die Schere gut in der Hand liegt.
  • Rostfreier Edelstahl
  • Sehr scharfe Klingen
Nachteile:
  • Für Menschen mit großen Händen etwas zu klein
Preis bei Amazon prüfen!
Candure Profi Krallenschere für Hunde und Katzen mit Nagelfeile - Edelstahl Krallenzange Hohe Qualität Krallenpflege Schneider für Haustiere nagelknipser groß Mit Sicherheitsschutz

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: scharfe Klingen für leichtes Schneiden der Krallen bei Katzen und Hunden, Länge: 12,7 cm, aus hochwertigem Edelstahl

Professionelles Design und guter Schnitt: Die Candure Profi Krallenschere für Hunde und Katzen

zeichnet sich vor allem durch ihre leistungsstarken und scharfen Klingen aus. Die durablen Blattfedern ermöglichen ein besonders leichtes Schneiden.
Auch für das Kürzen von eingewachsenen Krallen eignet sich die Candure Profi Krallenschere für Hunde und Katzen hervorragend. Dank ihrer Größe ist sie nicht nur bei Katzen, sondern auch kleineren Hunden anwendbar. Der Sicherheitsverschluss fixiert die Candure Profi Krallenschere für Hunde und Katzen im geschlossenen Zustand für sicheres Verstauen.
In einigen Fällen bemängeln Nutzer, dass die Klingen für sehr dicke Krallen nicht scharf genug wären. In diesen Fällen werden die Krallen mehr gequetscht als geschnitten, was unnötige Schmerzen für das Tier bedeutet.

Vorteile:
  • Gute Handhabung
  • Scharfe Klingen für einen gleichmäßigen Schnitt zumindest bei dünnen Katzenkrallen
Nachteile:
  • Dicke Krallen werden abgequetscht anstatt geschnitten
Preis bei Amazon prüfen!

Katzen Krallenschere kaufen – warum ist das sinnvoll?

Katzen können sich ihre Krallen nicht wie die Hunde am Boden abreiben. Katzen benötigen ihre Krallen jedoch, um zu klettern, nach Dingen zu greifen oder einfach um Tapeten und Möbel zu zerstören.

Katzen gehören zu den Tieren, die ihre Krallen ganz einziehen können und bei Gefahr wieder ausfahren, um dabei eventuell auch den Menschen zu kratzen und zu verletzen. Einige Krallen wachsen extrem stark.

Im schlimmsten Fall können sie in das Ballenfleisch hineinwachsen und dort zu Blutungen führen und starke Schmerzen verursachen. Für das Schneiden kann man entweder eine spezielle Katzen Krallenschere oder auch einen Krallenknipser verwenden.

Nicht immer haben Katzen genügend Möglichkeit sich die Krallen allein zu kürzen, sodass man als Katzenhalter behilflich sein muss. Es ist wichtig, dass man dafür eine spezielle Katzen Krallenschere kauft. Nur so ist sichergestellt, dass bei richtiger Einstellung nur die Spitze der Kralle gekappt wird.

Dies ist wichtig, denn durch die Krallen laufen wichtige Blutbahnen, die man auf keinen Fall verletzen darf. Schneidet man in eine solche Blutbahn, dann wird die Kralle sehr stark und vielfach auch sehr lange bluten. Außerdem ist dies für die Katze sehr schmerzhaft und sie wird sich in Zukunft wahrscheinlich die Krallen nicht mehr ohne Gegenwehr schneiden lassen.

Was genau ist eine Katzen Krallenschere und welche Unterschiede gibt es?

Die Krallenschere wird oft auch als Krallenzange bezeichnet und gehört somit auch zur Gattung der Zangen. Im Grunde lässt sich die Krallenschere mit einem Seitenschneider vergleichen. Einen solchen darf man jedoch auf keinen Fall zum Kürzen der Krallen bei der Katze verwenden.

Normalerweise müssen die Krallen nicht geschnitten werden, da die Katze selbst dafür sorgt, dass diese nicht zu lang werden. Ist dies nicht der Fall und die Krallen werden zu lang, kann dies zu Fehlstellungen führen. Im schlimmsten Fall kann die Kralle auch einwachsen und es kommt zu starken Blutungen.

Es gibt sowohl günstige Modelle wie auch sehr hochpreisige Artikel, die auch mit Tiersalon Qualität angepriesen werden. Einige der Krallenscheren für Katzen arbeiten elektrisch und beinhalten gleich einen Schleifer.

Der Schleifer funktioniert jedoch nur mit Batterien. Außerdem kommt es zu einer Geräuschentwicklung, die ängstliche Katzen noch mehr erschreckt.

Beliebt sind Katzen Krallenscheren mit einem Sensor. Diese sind dann mit einem Sicherheitsanschlag oder einer Schnittlängenbegrenzung ausgestattet, sodass ausreichend Abstand zum belebten Teil der Kralle gehalten werden kann und es nicht zu Schnittverletzungen bei der Katze kommt. Gerade, wenn die Katze sehr dunkle Krallen hat, sollte man zu solch einem Modell greifen, da man die Blutversorgung von außen nur schwer, bis gar nicht sehen kann.

Worauf sollte man beim Kauf einer Katzen Krallenschere achten?

Ganz wichtig beim Kauf einer Katzen Krallenschere sind Meinungen und Bewertungen von anderen Katzenbesitzern. Diese können einen ersten Hinweis geben, ob die Katzen Krallenschere gut einsetzbar ist und wie das Handling funktioniert.

Ebenfalls sollte man sich diverse Berichte zu Katzen Krallenscheren anschauen, um so eventuell auch den Testsieger in die engere Wahl zu ziehen. Der Preis ist ebenfalls ein Kaufkriterium, denn teuer muss nicht zwangsläufig gut bedeuten. Im Fachhandel kann man sich beraten lassen, denn dort haben die Ansprechpartner meist eine große Erfahrung mit dem Thema.

Auf jeden Fall sollte man nicht gleich zu einem Billig-Produkt greifen, denn die Schneiden sind hier meist minderwertig. Die Folge davon ist, dass die Kralle nicht geschnitten, sondern vielmehr abgequetscht wird. Das kann zu ernsthaften Verletzungen der Katze führen

Tipps zum richtigen Schneiden mit der Katzen Krallenschere

Der Umgang mit einer Katzen Krallenschere will gelernt sein, damit die Katze beim Schneiden der Krallen nicht verletzt wird. Die richtige Handhabung erfordert daher etwas Übung. Mit den folgenden Tipps kann dies aber gut gelingen:

  • in jedem Fall sollte die Katzen Krallenschere immer ausreichend scharf sein
  • beim Arbeiten für ausreichend Licht sorgen oder eine Katzen Krallenschere mit Licht verwenden
  • Vorsicht walten lassen dunklen Krallen – eventuell kann man mit einer Taschenlampe von unten gegenleuchten, um die Adern zu sehen
  • nur parallel zur Kralle schneiden
  • die einzelnen Krallen immer mit der Hand trennen, sodass immer nur eine Kralle geschnitten wird
  • vor dem Kürzen der Krallen sollten überschüssige Haare entfernt werden, damit man die Kralle besser sieht
  • man sollte als Erstes an den Hinterpfoten beginnen, denn dort sind die Krallen meist unempfindlicher als vorne
  • nicht zu stark auf die Ballen oder die Pfoten drücken, denn das kann die Katze unruhig machen
  • selbst ruhig bleiben beim Schneiden der Krallen – diese Ruhe geht auf das Tier über und das Krallen schneiden läuft entspannter ab
  • bei einer lebhaften Katze sollte man pro Tag nur eine Pfote bearbeiten

Beim Schneiden der Krallen sollte immer ausreichend Abstand zum durchbluteten Teil der Kralle gehalten werden. In der Regel sind das 2 bis 3 mm. Man erkennt den richtigen Abstand an der rosa Farbe der Krallen. Bei dunklen Krallen sollte man von hinten gegenleuchten, um den Abstand besser einschätzen zu können.

Wie oft müssen die Krallen der Katzen geschnitten werden?

In der Regel muss man die Krallen der Katze gar nicht schneiden, da die Tiere das meist selbst übernehmen. Sollte die Katze aus irgendeinem Grund ihre Krallen nicht selbst kürzen können und als Katzenhalter muss man selbst Hand anlegen, sollte man hier eine gewisse Routine an den Tag legen.

Im Idealfall sollten die Krallen der Katze alle 14 Tage gekürzt werden. Man sollte den Vorgang immer mit etwas positivem belegen, sodass die Katze erkennen kann, wenn sie die Prozedur über sich ergehen lässt, bekommt sie auch etwas dafür.

Alternativprodukte

Hat die Katze selbst genügend Möglichkeit ihre Krallen einzusetzen, so kürzen sich diese von allein. Bei Freigänger Katzen ist das Krallenschneiden daher meist gar nicht erforderlich. Reine Wohnungskatzen hingegen haben oft nicht ausreichend Kratzmöglichkeiten, die die Krallen kürzen. Mit den folgenden Hilfsmitteln kann aber auch in einer Wohnung der Katze die Möglichkeit gegeben werden, die Krallen selbstständig zu kürzen.

  • Kratzmöglichkeiten zur Vorbeugung: In jedem Fall sollte man seiner Katze von Anfang an ein Kratzbrett, einen Kratzbaum, eine Kratztonne oder eine Kratzmatte anbieten. So kann die Katze regelmäßig die Krallen selbst kürzen, bevor sie zu lang werden. Außerdem sind diese Alternativen auch ein beliebtes Spielzeug bei Katzen, die sich damit auch gerne die Zeit vertreiben. Mit einer der Alternativen kann man sehr agile Katzen auch meist davon abhalten, dass sie ihre Krallen an Tapeten oder Möbelstücken kürzen, was wiederum zu einem Schaden am Inventar führen kann.
  • Krallenschleifer: Eine weitere Alternative zur Katzen Krallenschere ist der Krallenschleifer. Hier muss man jedoch bedenken, dass das Gerät Geräusche macht, was das Tier erschrecken könnte. Möchte man einen Krallenschleifer einsetzen, dann muss man sehr behutsam die Katze darauf vorbereiten. Optimal wäre es natürlich, wenn man die Katze schon als Baby an den Krallenschleifer gewöhnt. Dann kennt sie das Gefühl und auch das Geräusch und wird es nicht mehr als Bedrohung ansehen.
  • Krallen beim Tierarzt schneiden lassen: Wer sich unsicher ist und sich nicht selbst an die Krallen der Kleinen herantraut, kann ohne hohen Geldeinsatz auch beim Tierarzt Krallen schneiden lassen. Das kostet meist nur ein paar Euro und ist in wenigen Minuten erledigt. Auf diese Weise stellen Katzenbesitzer vor allem sicher, dass beim Schneiden definitiv nichts schiefgeht.

Bildquelle Header: Young girl cuts the claws of a beautiful cream kitten with green eyes © Depositphotos.com/galsand
Letzte Aktualisierung am 14.01.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API