Schonkost für Katzen selber kochen

Schonkost für Katzen selber kochen

Wenn Ihre Katze Durchfall hat oder die Nahrungsaufnahme verweigert, ist Schonkost angesagt. Frisch gekochte Schonkost schmeckt Ihrem Liebling mit Sicherheit und ist gut geeignet um kranken Katzen dabei zu helfen, schnell wieder gesund zu werden. Dem verführerischen Geruch selbstgemachter Hühnerbrühe beispielsweise können nur die wenigsten Katzen widerstehen. So können Sie auch mäkelige Katzen dazu bewegen, etwas Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Wie Sie Schonkost für Katzen selber kochen können und warum entsprechende Mahlzeiten den Genesungsprozess bei Ihrem Stubentiger fördern erfahren Sie in diesem Artikel.

Schonkost für Katzen – Was ist das eigentlich

Es hat sich herausgestellt, dass eine reizarme Ernährung bei Durchfall oder anderen Darmerkrankungen am besten ist. Schonkost ist für die Magen- und Darmwände bekömmlicher, als industriell hergestellte Futtermittel und stellt eine gute Erstmaßnahme dar, wenn Ihre Katze krank ist.

Folgende Lebensmittel eignen sich am besten, wenn Sie Schonkost für Katzen selber kochen wollen:[su_list icon=“icon: check“ icon_color=“#33b83a“]

  • Frisches Hähnchen ist im gekochten Zustand äußerst bekömmlich für Ihre Katze
  • gekochter Reis hat eine Wasserbindende Wirkung auf den Verdauungsapparat – bei Durchfallerkrankungen ist Reis daher nicht geeignet
  • pürierte Mohrrüben haben eine antibiotische Wirkung wenn sie sehr lange auf niedriger Stufe gekocht werden und verhindern so eine Besiedlung des Darms durch ungewünschte Bakterien und Krankheitserreger.
  • geriebener Apfel verdickt durch die enthaltenen Pektine den Darminhalt Ihrer Katze indem überschüssige Flüssigkeit absorbiert wird.
  • Die Gerbstoffe in schwarzem Tee haben eine beruhigende und stopfende Wirkung auf den Verdauungstrakt.[/su_list]

Bei Unsicherheiten oder wenn die Erkrankung Ihrer Katze länger andauert, sollten Sie sich unbedingt an Ihren Tierarzt wenden!

Wann Ihre Katze Schonkost gebrauchen kann

Es kann verschiedene Ursachen haben, warum Ihre Katze Schonkost benötigt. Zu den gängigsten Ursachen für Schonkost gehören:[su_list icon=“icon: check“ icon_color=“#33b83a“]

  • Erbrechen
  • Bauchschmerzen
  • mangelnder Appetit
  • Durchfallerkrankungen
  • Operationen
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts[/su_list]

Rezept für Schonkost zum selber kochen

Sie wollen Schonkost für Katzen selber kochen? Wir haben ein Rezept für Sie, dass Ihnen hilft Ihrer Katze schnell und einfach Schonkost zuzubereiten.
Folgende Zutaten benötigen Sie für das Rezept: 1 Suppenhuhn, Mohrrüben, Salz

  1. Besorgen Sie sich ein Suppenhuhn (am besten BIO).
  2. Geben Sie das Huhn in einen Topf mit leicht gesalzenem Wasser.
  3. Kochen Sie das Huhn es bis es gar ist und sich das Fleisch von den Knochen lösen lässt.
  4. Entfernen Sie alle(!) Knochen sowie die Haut.
  5. Zeitgleich sollten Sie in einem kleineren Topf einige geschnittene Mohrrüben zum kochen bringen und dann bei niedriger Temperatur 90 Minuten lang köcheln lassen.
  6. Die Mohrrüben werden nach dem Kochen püriert.
  7. Vermengen Sie das klein geschnittene Fleisch mit den pürierten Mohrrüben.

Nun können Sie Ihrer Katze die Schonkost in kleinen Portionen servieren. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Katze immer frisches Wasser zur Verfügung hat und geben Sie ihr die Schonkost ausschließlich bei Zimmertemperatur oder leicht erwärmt.

[su_service title=“Tipp:“ icon=“icon: exclamation“ icon_color=“#37aa0f“]Besonders gern wird Ihre Katze die Schonkost lauwarm fressen. Dies liegt daran, dass die warmen Fettbestandteile die Schonkost noch leckerer machen. Zusätzlich Appetitanregend wirkt es, wenn Sie ein wenig Brühe über die Mahlzeit gießen.[/su_service]

Fazit zum selberkochen von Schonkost für Katzen

Wenn Sie Schonkost für Katzen selber kochen können, ist dies ein großer Vorteil. Schonkost kann Ihrer Katze in diversen Fällen dabei helfen, wieder zu kräften zu kommen und sich zu erholen. Das besondere an Schonkost ist, dass Sie keinerlei schwer verdauliche Inhaltsstoffe enthält und sich somit besonders gut von Ihrem Liebling verwerten lässt.
Die oben genannten Informationen sind nicht zur Selbstdiagnose geeignet. Sollte Ihr Tier Anzeichen einer Erkrankung aufzeigen, empfehlen wir Ihnen dringend einen Tierarzt aufzusuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.