Katzenklappe Fenster – die Alternative zu Holztür und Mauerwerk

Aktualisiert am: 17. Mai 2021

Viele Katzenbesitzer sind unsicher, ob sie eine Katzenklappe in Fenster einbauen können. Dabei lassen sich nicht nur auch in Glas die praktischen Ein- und Ausgänge für die neugierigen Vierbeiner montieren.

Führt die Wohnungstür wie in Mietshäusern in ein Treppenhaus, erweist sich eine Katzenklappe im Fenster zumeist sogar als sinnvoller. Wer nicht gleich die komplette Scheibe ersetzen möchte, sollte bei der Anbringung allerdings wichtige Punkte wie die Art der Verglasung beachten.

Katzenklappen für Fenster Testsieger 2021

Cat Mate Katzenklappe 4-Wege-Verschluss für Glastüren ø: 24.5 cm weiss

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: 0,33 kg Gewicht, Maße 24,77 x 3,81 x 27,94 cm, Klappendurchgang 22,3 cm, Verglasungen bis 32 mm, Verriegelung, wetterfest und dicht, Magnetverschluss, 4-Wege Katzenklappe

Guter Dämmschutz: Der einfache Einbau und die hohe Isolierfähigkeit der 24,77 x 3,81 x 27,94 messenden Cat Mate 4-Way Verriegelung Glas Fassung Katzenklappe

werden als besondere Merkmale von Kunden herausgehoben. Zwar soll sich bei anhaltender Nässe Kondenswasser um den Rand der Klappe bilden, aber einfach wieder entfernt werden können.
Die 4-Wege-Fenster Katzenklappe lässt sich in Verglasungen von bis zu 32 Millimeter Stärke einsetzen, bei Doppelfenstern muss nach Herstellerangaben jedoch eine neue Scheibe für die Montage angefertigt werden.
Ein Magnetverschluss hält die transparente Polymerklappe der Cat Mate 4-Way Verriegelung Glas Fassung Katzenklappe auch bei Wind an ihrem Platz. Allerdings sollen einige Katzen es geschafft haben, die eingestellte Verriegelung der Klappe zu öffnen. Die Geräuschentwicklung während der Nutzung der Klappe wird als besonders leise und angenehm empfunden.

Vorteile:
  • Einbau ohne Adapter möglich
  • Leise in der Nutzung dank Bürstendichtung
  • Optimale Dichte dank hoher Magnet-Qualität
Nachteile:
  • Verschluss lässt sich von Katzen öffnen
  • Bildung von Kondenswasser
Preis bei Amazon prüfen!
PetSafe Staywell Klassische Katzenklappe, 4 manuelle Verschluss-Optionen, Für Holz, Glas, PVC, Ziegelwände mit einer dicke von mindestens 5 cm, Inklusive festem Tunnel, Katzen bis 7 kg, weiß

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Magnetverschluss, für Holz, Glas, PVC, Ziegelwände bis 6 cm Stärke, 22,6 x 10,5 x 22,8 cm; für Katzen bis 7 kg oder 16,2 cm Schulterbreite, wetterfest, mit oder ohne Tunnel, 698 g

Einfache Montage: Die transparente PetSafe Staywell Klassische Katzenklappe

lässt sich in verschiedene Materialien wie PVC, Glas und Holz mit einer Stärke von bis zu 6 Zentimetern einbauen. Dank der Gebrauchsanweisung und Schneideschablone soll die Montage auch Laien keine Probleme bieten. Die 22,4 x 22,4 Zentimeter große Klappenöffnung ist auf Katzen von maximal sieben Kilogramm Körpergewicht bzw. einer Schulterbreite von 16,2 Zentimetern ausgelegt.
Die in ihren Außenmaßen 22,6 x 10,5 x 22,8 Zentimeter messende PetSafe Staywell Klassische Katzenklappe aus Kunststoff lässt sich nach Bedarf durch einen Magnetstreifen komplett verschließen oder nach außen, innen oder zu beiden Seiten hin öffnen. Sie kann wahlweise mit oder ohne Tunnel geliefert werden. Neben seiner Funktion als Verlängerung der Katzenklappe bei starkem Mauerwerk hält der Tunnel auch Schmutz und Feuchtigkeit ab.
Während zu all dem noch die Langlebigkeit und Dichtheit der PetSafe Staywell Klassische Katzenklappe gelobt werden, gibt es von einigen Kunden einen Punktabzug aus optischen Gründen: Der dunkle Firmenaufkleber soll sich selbst mit scharfen Reinigungsmitteln kaum entfernen lassen.

Vorteile:
  • Einfacher Einbau
  • Langlebigkeit
  • Dichter Magnetverschluss
Nachteile:
  • Aufkleber lässt sich nicht entfernen
Preis bei Amazon prüfen!
Petsafe - PPA19-16732 - Katzenklappe mit Handverriegelung; haltbare und einfach zu installierende Katzenklappe; von den Machern von Staywell, weiß

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Magnetstreifen, hohe Dämmeigenschaft, robust, einfacher Einbau, 22,54 x 9,21 x 22,86 cm; 683 g, 4-Wege-Klappe, für Glas, Wände, Holztüren, für Katzen bis 8 kg oder 15 cm Schulterbreite

Energieeffizient und robust: Im Lieferumfang der PetSafe Katzenklappe, 4 manuelle Verschlussoptionen, Katzenklappe für Glas

sind neben einer verständlichen Einbauanleitung und Schablone auch die erforderlichen Schrauben und Dübel enthalten, was vielen Katzenbesitzern die Montage sehr erleichtert hat.
Auch die leise Schwingung der Tür wird als Pluspunkt hervorgehoben. Die PetSafe Katzenklappe, 4 manuelle Verschlussoptionen, Katzenklappe für Glas lässt sich durch einen Magneten manuell verriegeln, soll sich aber von schlauen Katzen öffnen lassen. Dank des eingebauten Zugluftstoppers bleibt kalte Luft jedoch außen vor. Durch die 22,54 x 9,21 x 22,86 Zentimeter messende Katzenklappe finden Katzen von bis zu acht Kilogramm oder 15 Zentimeter Schulterbreite ihren Weg.
Der Einbau der PetSafe Katzenklappe, 4 manuelle Verschlussoptionen, Katzenklappe für Glas kann in Holz, Kunststoff und Glas erfolgen. Optional lassen sich Tunnelverlängerungen für dickes Mauerwerk hinzubestellen. Allerdings können die Schrauben nur von außen festgedreht werden und sollen so die Optik beeinträchtigen.

Vorteile:
  • Hochqualitative Verarbeitung
  • Transparente Einbauanleitung mit Schablone Schrauben Dübeln
  • Robuste Verriegelung
  • Tür schwingt leicht und leise
Nachteile:
  • Klappe lässt sich nur von außen verschrauben
  • Katzen könne Verriegelung öffnen
Preis bei Amazon prüfen!

Katzenklappe für das Fenster kaufen – welche Aspekte sind dabei wichtig?

Katzenklappen geben Tier wie Besitzer große Freiheiten, denn auch der Stubentiger kann jederzeit selbst entscheiden, ob er auch wirklich in der Stube bleiben möchte oder lieber im Freien herumstreunen.

Aufgrund der großen Nachfrage findet sich ein umfangreiches Sortiment an Katzenklappen auf dem Markt. Dabei unterscheiden sich nicht nur die Modelle an sich, sondern auch die Arten ihres jeweiligen Einbaus. Abhängig von Format und Material der Katzentüren, sind neben Eingangs-, Seiten und Kellertüren auch Fenster für Katzenklappen ein beliebter Montageort.

Welche Katzenklappen-Arten gibt es?

Im Prinzip lassen sich sämtliche Katzenklappen auch in Fenster und Glastüren einbauen. Die einzelnen Modelle unterschieden sich hinsichtlich ihres Formates und ihrer Verschlussart, lassen sich mechanisch oder elektrisch bedienen und bieten verschiedene Optionen zum Ein- und Ausstieg der Katze.

  • Die herkömmliche Katzenklappe: Freilauftüren sind die Basismodelle unter den Katzenklappen. Ähnlich einer Schwingtür können die Tiere sich jederzeit ihnen Weg nach innen oder außen bahnen. Eine ausreichende Dämmung wird durch eine Dichtung und einen Magneten gewährleistet. Die Katzenklappe kann allerdings nicht verschlossen und so auch von anderen Tieren genutzt werden.
  • Die verstellbare Katzenklappe: Diese Klappen lassen sich als 2-Wege-Modelle neben dem ungehinderten Durchgang der Katze zu gewünschten Zeiten auch verschließen. Bei den 4-Wege-Optionen kann darüber hinaus eingestellt werden, ob das Tier nur heraus, nur hinein oder zwischen beiden Optionen wählen darf.
  • Die Katzenklappe mit Infrarot: Diese modernen Katzenklappen werden in Verbindung mit einem codierten Katzenhalsband aktiviert. Durch die Kommunikation der eingebauten Sender wird gewährleistet, dass nur die gewünschten Tiere durch die Klappe ins Haus gelangen.
  • Die Katzenklappe mit Chip: Auch hier reagiert die Katzenklappe auf einen Code. Dieser wird vom Katzenhalter individuell erstellt und in einen Chip verbaut. Eine kontinuierliche Stromversorgung ist jedoch Voraussetzung für die reibungslose Funktionalität dieser hoch technisierten Katzenklappe.

Welche Fenster Katzenklappe für welche Verglasung?

Wird eine Katzenklappe für Glas angeboten, sollte ein genauer Blick auf die Details zum Einbau folgen. Denn nicht jede Katzenklappe lässt sich in jedes Fenster einbauen. Für die Wahl der passenden Katzenklappe spielen der gewünschte Ort des Einbaus sowie die Art der Verglasung des betroffenen Fensters bedeutende Rollen.

Katzenklappe für einfaches Fensterglas

Zum Einbau einer Katzenklappe in einfaches Fensterglas lässt sich in der Regel ebenso einfach mithilfe eines Glasschneiders die benötigte Öffnung aus dem Glas schneiden. Eine exakte Arbeit ist hier allerdings, insbesondere hinsichtlich der Maße, unabdingbar.

Kann die Katzenklappe nicht millimetergenau eingesetzt werden, sind Instabilität und der Durchzug von Außenluft mögliche Folgen. Auch die Tiefe der Katzenklappe für eine Glastür oder ein Fenster aus einfachem Glas spielt sowohl optisch als auch praktisch eine Rolle: Je weiter sie zu beiden Seiten übersteht, desto eher kann das Glas springen oder brechen.

Katzenklappe für Doppel- und Dreifachverglasungen

Ist das Fenster nicht einfach verglast, sondern besteht aus einer Doppelverglasung oder einer Dreifachverglasung, gelten beim Einbau einer Katzenklappe besondere Vorkehrungen. Bei einem Fenster mit Doppelverglasung werden zwei Glasscheiben parallel zueinander in einen Rahmen gefasst.

Mittig entsteht so ein dünner Spalt, in dem sich nach dem Einbau einer Fenster Katzentür nach einer Weile so gut wie immer Kondenswasser ansammelt. So besteht die Gefahr, dass die Katzenklappe bei Minustemperaturen einfriert. Zudem lässt sich das Doppelfenster nicht mehr zum Reinigen öffnen, ohne die Katzenklappe komplett abzunehmen und im Anschluss wiedereinzusetzen.

Grundsätzlich kann eine Fenster Katzenkappe auch bei einer Dreifachverglasung verwendet werden. Allerdings ist es nicht möglich, in bereits verbaute Mehrfachverglasungen die benötigten Ausschnitte für die Katzentür einzufügen. Stattdessen kann bei Bedarf die Herstellung einer neuen dreifach verglasten Scheibe mit der bereits integrierten Katzenklappe in Auftrag gegeben und gegen die Fensterscheibe ausgetauscht werden.

Katzenklappe für Isolierglas

Wie eine Doppelverglasung, wird auch Isolierglas aus zwei einzelnen Scheiben zusammengesetzt. Über das gesamte Fenster betrachtet variiert jedoch die Breite des Scheibenzwischenraums, der in Abhängigkeit der gewünschten Wärmedämmfähigkeit mit Gasen befüllt wird.

Häufig werden Balkontüren aus Isolierglas gefertigt. Soll nun eine Balkontür Katzenklappe eingerichtet werden, müssen in die Glasscheiben durch ein spezielles Schneideverfahren Löcher geschnitten und nach dem erfolgten Einbau der Glas Katzenklappe miteinander zu Isolierglas verklebt werden.

Mit einem Trick lässt sich dieses aufwendige Verfahren jedoch umgehen: Wird die Scheibe durch eine kürzere ersetzt, kann der freie Raum am unteren Teil der Balkontür durch eine Holzplatte mit integrierter Katzentür geschlossen werden.

Katzenklappe für Thermoverglasungen

Als beliebter Einstieg für Einbrecher sind Kellerfenster häufig aus thermisch behandeltem Sicherheitsglas gefertigt. Der nachträgliche Einbau einer Katzenklappe in eine Thermoverglasung ist sehr kompliziert und kann bei unsachgemäßer Behandlung im Verlust der besonderen Bruchfestigkeit resultieren. Auch hier ist es insofern empfehlenswerter, die gesamte Scheibe gegen eine neu angefertigte inklusive Fenster Katzenklappe auszutauschen.

Katzenklappe ins Fenster einbauen – selber machen oder Firma beauftragen?

Während der Einbau einer Katzenklappe in eine Holztür auch von Laien mit ein wenig handwerklichem Geschick unter Zuhilfenahme einer Schablone, Säge oder Bohrmaschine vorgenommen werden kann, ist es nicht einfach, eine Fenster Katzenklappe einzubauen, ohne das Fenster zu beschädigen. Die Fenster können zerbrechen oder im Falle von Doppel- und Dreifachverglasungen ihre Wärmedämmung verlieren. Voraussetzung für einen fachgemäßen Einbau einer Katzenklappe in Glas ist zudem ein spezieller Montageadapter, der für die benötigte Dichtheit zwischen Klappe und Scheibe sorgt.

Insofern lohnt die Beauftragung eines Experten. Die Beantwortung der Frage, wer die Katzenklappe ins Fenster einbauen sollte, hängt vom vorgesehenen Ort der Montage ab. Bei Mauerwerk oder sehr wuchtigen Türen aus Vollholz sind Schreiner oder Maurer die richtigen Ansprechpartner. Bei Fenster Katzenklappen hingegen sollte ein Glaser in Anspruch genommen werden.

Fenster Katzenklappe für eine Mietwohnung – was ist zu beachten?

Wer als Mieter eine Katzenklappe in ein Fenster oder eine Glastür einbauen möchte, sollte vorab die Genehmigung des Vermieters einholen. Die Montage einer Katzenklappe gilt als eine bauliche Veränderung an der Mietsache und erfordert daher die Zustimmung des Eigentümers. Bei einem Auszug aus der Wohnung kann trotz einer Zustimmung der Ausbau der Katzenklappe und damit die Wiederherstellung des Originalzustands der Tür oder des Fensters verlangt werden.

Was ist für einen Einbruchschutz bei der Katzenklappe zu beachten?

Eine Katzenklappe bietet nicht nur der Samtpfote die Gelegenheit, ins Freie, sondern bei unsachgemäßer Montage auch Einbrechern die Möglichkeit, ins Haus zu gelangen. Lassen sich durch die Öffnung der Katzenklappe von außen mit den Händen oder etwaiger Hilfsmittel Fenster- oder Türgriffe erreichen, ist der Versicherungsschutz gegebenenfalls gefährdet. Zur Vermeidung von Streitigkeiten im Einbruchsfall ist es hilfreich, sich im Voraus bei der Versicherung über notwendige Einbaumaßnahmen zu erkundigen.

Alternativprodukte

Wer am Ende den Aufwand scheut und sich Alternativen für den Einbau einer Fenster Katzenklappe sucht, findet abhängig von der Bauweise seiner Wohngelegenheit weitere Montagemöglichkeiten.

  • Katzenklappe für Türen: Soll die Katzenklappe nicht in eine Glastür zum Balkon oder der Terrasse, sondern in eine Holztür eingebaut werden, lässt sich die erforderliche Öffnung oft mit einer Säge oder Bohrmaschine ausschneiden. Ebenso unkompliziert gestaltet sich die Montage in der Regel bei Haustüren aus verstärktem Kunststoff. Diese sind mittig häufig mit einem Füllschaum aus Polyurethan gefüllt und daher teils sogar einfacher einsägen als Türen aus Vollholz. Für den Einbau werden auf die ausgehängte Tür per Schablone die Schnittkanten der Katzenklappe aufgezeichnet, diese nach erfolgter Sägearbeit eingesetzt und mit Schrauben befestigt. Zum Schutz der Katze empfiehlt es sich, die Kanten abzuschleifen und die Umrahmung mit Silikon gegen Nässe zu dichten. Bei Türen mit Dekorelementen oder Sicherheitsverstärkungen sollte einmal mehr die Expertise eines Fachmanns in Anspruch genommen werden.
  • Katzenklappe für Wände/Mauerwerk: Katzenklappen können auch in Wände und dickes Mauerwerk eingebaut werden. Zur Vermeidung von Wärmeverlusten empfehlen sich als Einbauorte selten beheizte Zimmer wie Kellerräume oder Garagen. Andernfalls lohnt sich der Erwerb luftdichter Katzenklappen mit hochqualitativen Dämmeigenschaften. Wer über nur wenig Kraft und handwerkliches Geschick verfügt, sollte auch bei dem Einbau einer Katzenklappe in Wände und Mauerwerk auf professionelle Hilfe zurückgreifen. In der Regel finden für Betonwände Betonsägen, für Mauerwerk Stemmeisen oder Steinsägen Anwendung. Bei sehr dicken Wänden ist beim Einbau einer dünneren Katzenklappe der Rückgriff auf eine Tunnelverlängerung erforderlich. Zur Vermeidung späterer Schadensersatzansprüche sollten auch hier Mieter vorab eine Genehmigung zur Katzentür-Montage einholen.

Bildquelle Header: Two cats and a cat flap © Depositphotos.com/FurryFritz
Letzte Aktualisierung am 14.01.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API