Sensitives Katzenfutter für Ihre Katze

Aktualisiert am: 07.06.2022

Wenn Sie ein Kätzchen haben, das unter Futtermittelunverträglichkeiten leidet, gibt es inzwischen viele verschiedene Katzennahrungen auf dem Markt, die speziell auf ihre Bedürfnisse abgestimmt sind. Sensitiv-Katzenfutter enthält in der Regel weniger Zutaten als andere Marken und ist oft getreidefrei. Dies kann eine gute Option sein, wenn Ihre Katze Probleme mit der Verdauung bestimmte Lebensmittel hat. Sprechen Sie immer mit Ihrem Tierarzt, bevor Sie die Ernährung Ihrer Katze umstellen. Sie können Ihnen helfen, das beste Futter für die individuellen Bedürfnisse Ihres pelzigen Freundes auszuwählen.

Sensitiv Katzenfutter Produkte Testsieger* 2022

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Dsa ๋JOSERA SensiCat (1 x 10 kg)

ist ein hochwertiges Katzentrockenfutter mit einer besonderen Rezeptur. Es enthält nur natürliche Zutaten ohne den Zusatz von glutenhaltigem Getreide, Soja und Zucker sowie künstlichen Farb- und Aromastoffen. Die leicht verdauliche und hochverdauliche Rezeptur ist ideal für alle ernährungssensiblen und zum Erbrechen neigenden Samtpfoten. Ausgewählte Zutaten machen dieses Futter auch für anspruchsvolle Katzen interessant. Durch seinen hohen Ballaststoffgehalt kann es die Bildung von Haarballen reduzieren.

Vorteile:
  • ohne Zusatz von Gluten, Soja und Zucker
  • für alle Katzen geeignet
  • ohne Tierversuche in Deutschland hergestellt
Nachteile:
  • Frischhalteverschluss nicht sehr robust
  • Probepaket scheint anderes Futter zu haben als das zu bestellende

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Das Sanabelle Sensitive mit Geflügell

ist ein ernährungsphysiologisch ausgewogenes Futter für Katzen mit einem empfindlichen Magen-Darm-Trakt. Der hohe Anteil an frischem Geflügelfleisch und Leber (25 % bzw. 5 %) sowie die außergewöhnlich hohe Proteinqualität machen es zu einer idealen Nahrungsquelle für ernährungssensible Katzen. Taurin stärkt das Herz- und Kreislaufsystem, während der Immunkomplex aus Mannanen und Glucanen zur Stabilisierung der Darmflora und der Immunabwehr beiträgt. Dieses Premiumfutter enthält kein glutenhaltiges Getreide und keinen Zucker und ist daher auch für Diabetiker geeignet.

Vorteile:
  • hohe Proteinqualität
  • Stärkung der Abwehrkräfte
  • ohne Gluten und Zucker
Nachteile:
  • zu viel Öl im Futter
  • hoher Preis

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Das Perfect Fit Sensitive 1+

ist ein hochwertiges Nassfutter für ausgewachsene, sensible Katzen ab 1 Jahr. Die Zusammensetzung von Perfect Fit Sensitive 1+ hilft, die Gesundheit und Aktivität des Tieres zu erhalten – für Vitalität bis ins hohe Alter. Die hochwertigen Nährstoffe sind sorgfältig auf die Bedürfnisse von sensiblen Katzen abgestimmt. Das Alleinfuttermittel ist mit Präbiotika angereichert, um eine gesunde Darmflora zu fördern. Perfect Fit basiert zudem auf der einzigartigen Total 5 Formel, die die 5 wichtigsten Gesundheitsbedürfnisse abdeckt.

Vorteile:
  • angereichert mit Präbiotika
  • deckt 5 wichtigsten Gesundheitsbedürfnisse ab
  • frei von künstlichen Farbstoffen
Nachteile:
  • enthält Gluten und Zucker
  • Fleischstücke sehr zäh

Was bedeutet sensitiv bei Katzenfutter?

Wenn Sie nach sensiblem Katzenfutter suchen, bedeutet dies, dass das Futter speziell für die Ernährungsbedürfnisse von Katzen mit Allergien oder Empfindlichkeiten entwickelt wurde. Dies kann hilfreich sein, wenn Ihre Katze an einer bestimmten Allergie oder Empfindlichkeit leidet, da es sicherstellt, dass sie alle Nährstoffe erhält, die sie braucht, und gleichzeitig alle Zutaten vermeidet, die ihr Probleme bereiten könnten. Es gibt ein paar Dinge, auf die Sie bei der Auswahl von Sensitiv-Katzenfutter achten sollten. Erstens sollten Sie darauf achten, dass das Futter speziell für Katzen mit Allergien oder Empfindlichkeiten entwickelt wurde. Die Zutaten sollten auf dem Etikett deutlich aufgeführt sein. Das Futter sollte außerdem einen hohen Proteingehalt und wenig Kohlenhydrate aufweisen, da dies die Nährstoffe sind, die Katzen mit Allergien oder Empfindlichkeiten am meisten benötigen. Und schließlich sollten Sie vor dem Kauf von empfindlichem Katzenfutter auf das Verfallsdatum achten. Wie alle Lebensmittel wird auch sensibles Katzenfutter irgendwann schlecht. Achten Sie darauf, Ihre Vorräte zu überprüfen, damit Sie immer frisches Futter zur Verfügung haben.

Wann sollte ich meiner Katze sensitiv Katzenfutter geben?

Wenn Ihre Katze häufig Probleme mit dem Magen und dem Verdauungstrakt hat, sollten Sie in Erwägung ziehen, die Ernährung auf ein sensitiv Katzenfutter umzustellen. Sensitiv Katenfuttern schont den Magen Ihrer Katze und beugt Probleme wie Durchfall vor. Es gibt jedoch einige Dinge zu beachten, wenn Sie Ihrer Katze diese Art von Futter geben. Erstens ist es wichtig, dass Sie sensitiv Futter nur als Nahrungsergänzung verwenden und nicht als einzige Nahrung. Außerdem sollten Sie sich mit Ihrem Tierarzt beraten, um sicherzustellen, dass das Futter für die individuellen gesundheitlichen Bedürfnisse Ihrer Katze geeignet ist. Schließlich ist es wichtig, dass Sie Ihre Katze schrittweise über einen Zeitraum von mehreren Tagen auf sensitive Katzenfutter umstellen, um Verdauungsprobleme zu vermeiden. Wenn Sie diese Richtlinien befolgen, können Sie dazu beitragen, dass Ihre Katze gesund und glücklich ist.

Gibt es sensitiv Katzenfutter auch als Trockenfutter?

Sensitiv Katzenfutter ist auch als Trockenfutter erhältlich. Sensitive Katzentrockenfutter besteht aus Zutaten, die die Verdauung Ihrer Katze unterstützen und gleichzeitig schonend für den Magen sind. Wenn Ihre Katze einen empfindlichen Magen hat, ist es wichtig, ein Futter zu wählen, das ihren Zustand nicht verschlimmert. Trockenfutter kann dabei helfen, die Beschwerden Ihrer Katze zu lindern oder sogar gänzlich in den Griff zu bekommen. Es gibt inzwischen ein große Auswahl an sensitiv Katzenfutter auf dem Markt. Da ist bestimmt auch das richtig für Ihre Katze dabei.

Gibt es sensitiv Katzenfutter auch als Nassfutter?

Ja, sensitives Katzenfutter ist als Nassfutter erhältlich. Diese Art von Futter ist speziell für Katzen mit empfindlichem Magen entwickelt worden und kann helfen, Verdauungsprobleme zu lindern. Nassfutter ist für Katzen leichter zu verdauen als Trockenfutter. Außerdem enthält es mehr Feuchtigkeit, was wichtig ist, damit Ihre Katze ausreichend Flüssigkeit zu sich nimmt. Wenn Ihre Katze Probleme mit der Verdauung hat, ist sensitiv Nassfutter eine gute Wahl. Es gibt viele verschiedene Marken und Geschmacksrichtungen von Nassfutter zur Auswahl, so dass Sie ein Futter finden können, das Ihre Katze lieben wird.

Ist sensitiv Katzenfutter gut für den Magen?

Empfindliche Mägen sind ein häufiges Problem bei Katzen. Glücklicherweise gibt es spezielles Katzenfutter für empfindliche Mägen, das die Beschwerden Ihres Kätzchens lindern kann. Diese Futtersorten enthalten in der Regel leicht verdauliche Zutaten und enthalten keine häufigen Auslöser für Magenprobleme wie Milchprodukte, Gluten oder Körner. Es wird jedoch viel darüber diskutiert, ob sensibles Katzenfutter gut für den Magen ist oder nicht. Manche glauben, dass es das Verdauungssystem schont, während andere meinen, dass es nicht alle Nährstoffe liefert, die Katzen brauchen. Vielleicht sprechen Sie am besten mit Ihrem Tierarzt über die Wahl des Futters für Ihre Katze.

Hilft sensitiv Katzenfutter bei Durchfall?

Ja, sensitives Katzenfutter kann bei Durchfall helfen. Wenn Katzen mit Durchfall reagieren sind sie oft empfindlich auf bestimmte Inhaltsstoffe in ihrem Futter. Eine Umstellung auf ein sensitives Futter kann helfen, die Symptome zu lindern. Wenn der Durchfall jedoch anhält oder von anderen beunruhigenden Symptomen begleitet wird, sollten Sie unbedingt Ihren Tierarzt für eine weitere Untersuchung aufsuchen., um zugrundeliegende Gesundheitsprobleme auszuschließen.

Sollten Kitte auch sensitiv Katzenfutter bekommen?

Es gibt keine endgültige Antwort auf diese Frage, da die Ernährungsbedürfnisse jedes Kätzchens unterschiedlich sein können. Wenn Ihr Kätzchen jedoch Verdauungsprobleme zu haben scheint oder aus anderen Gründen empfindlich auf bestimmte Inhaltsstoffe reagiert, kann es sich lohnen, ein Futter für empfindliche Katzen auszuprobieren. Viele sensitiv Katzenfutter sollte aber erst ab einem alter von einem Jahr verfüttert werden. Schauen Sie daher immer gut auf die empfohlenen Fütterungsrichtlinien auf der Packung des Futters.

Ist sensitiv Katzenfutter für meine Senior Katze geeignet?

Es wird viel darüber diskutiert, ob sensibles Katzenfutter gut für ältere Katzen ist oder nicht. Einige sind der Meinung, dass es von Vorteil ist, weil es Entzündungen reduzieren und die Darmgesundheit verbessern kann. Andere wiederum argumentieren, dass sensibles Katzenfutter möglicherweise nicht so nahrhaft ist wie normales Katzenfutter und älteren Katzen sogar mehr Probleme bereiten kann. Sensitiv Katzenfutter bietet sicherlich auch einige Vorteile für Ihre Senior Katze, aber eventuell auch Nachteile. Bei Senior Katzen ist es wichtig, dass sie die nötigen Nährstoffe über das Futter erhalten und zusätzlich noch Stoff, welche die Gesundheit fördern. Letztlich ist liegt es an Ihnen, zu entscheiden, was für Ihre ältere Katze am besten ist. Wenn Sie erwägen, auf sensibles Katzenfutter umzusteigen, sprechen Sie zunächst mit Ihrem Tierarzt, um festzustellen, ob dies die richtige Wahl für Ihr Tier ist.

Fazit

Empfindliche Mägen und Durchfall sind ein häufiges Problem bei Katzen. Es gibt jedoch spezielles sensitives Katzenfutter, das die Beschwerden Ihrer Katze lindern kann. Diese Futtersorten enthalten in der Regel leicht verdauliche Zutaten und keine häufigen Inhaltsstoffe wie Milchprodukte, Gluten oder Körne, welche häufig der Auslöser für Verdauungsprobleme bei Katzen sein könne. Sensitiv Katzenfutter gibt es als Trocken- und Nassfutter. Das Nussfutter gilt als noch Magenschonender und enthält zusätzlich mehr wichtige Flüssigkeit. Es gibt jedoch viele Diskussionen darüber, ob empfindliche Katzennahrung tatsächlich so gut für Katzen ist. Einige glauben, dass sie das Verdauungssystem schonen, während andere meinen, dass sie möglicherweise nicht alle Nährstoffe liefern, die Katzen benötigen. Letztendlich müssen Sie entscheiden, was das Beste für Ihre Katze ist. Wenn Sie erwägen, auf ein empfindliches Katzenfutter umzusteigen, sprechen Sie zunächst mit Ihrem Tierarzt, um festzustellen, ob dies die richtige Wahl ist für Ihr Haustier.